Darwisch

Die Grundlage des Sufism ist Rücksichtnahme auf die Herzen und Gefühle der anderen.

Wenn Du jemandes Herz nicht erfreuen willst, dann hüte dich zumindest davor, sein Herz

zu verletzen “denn auf unserem Weg gibt es keine andere Sünde als diese”.

Darwisch

Der Sufism gründet sich auf Ritterlichkeit, die aus selbstlosem Dienst und der

Anerkennung der Pfilichten gegenüber anderen besteht. Strebe danach , den Schwur

zu erfüllen, den du gegenüberGott und dem Meister abgelegt hast, denn der Wert eines Menschen

liegt in der Treue zu seinem Schwur. Unglaubwürdige und unzuverlässige Personen haben keinen

Zugang zu Liebe und Reinheit.

Darwisch

Sufism ist Erkenntnis der Wirklichkeit durch die Anziehungskraft der Göttlichen Liebe.

Unter der Erziehung durch den Meister des Pfades versucht der Sufi, sowohl innerlich als auch äußerlich eine

Einheit der Aufmerksamkeit zu schaffen, deren Ergebnis in eine Richtung zu blicken und alles als eins zu sehen ist.

Darwisch

Die Gedanken und das Verhalten der Menschen sind von zweierlei Art; entweder konstruktive oder zerstörerisch.

Unterstütze die Konstruktiven,indem du ihnen Liebe und Ermutigung gibst. Handle den Zerstörerischen gegenüber mit

Freundlichkeit und Verständnis und biete ihnen Rat und Führung an.

Darwisch

Da alle Eins sind und Einer alles, versuche, alle zu lieben und allen zu dienen, damit du jenes Eine (Gott)

liebst.

Darwisch

Rauschgiftabhängigkeit erniedrigt den Menschen. Vertraue den Süchtigen nicht, denn sie brechen leicht

ihre Versprechen und schätzen menschliche Werte gering. Wenn du also ein Herz hast, halte dich von Drogen fern,

denn sie zerstören Stück um Stück deine Stetigkeit, Stabilität und Treue.